http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/zuruck.jpg     

Achtung !

Mit Veröffentlichung im Amtsblatt  der Stadt Schwedt  vom 24.06.2014 ist die Querfahrt wegen Munitionsfunden nach wie vor längerfristig gesperrt.                                             Hier ein Link auf die amtliche Verfügung im Orginaltext.

Damit sind fast alle untenstehenden Angelkarten betroffen

 

Große Oderkarte    40,00 €

als LAV-Vertragsgewässerangelkarte (nur für vollzahlende LAV-Mitglieder)

 

http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/wurm.gif    http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/fisch_0045.gif    http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/wurm.gifhttp://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/wurm.gif

Die Karten bzw. Jahresberechtigungsmarken können wie bisher über den Verein zu bezogen werden, können aber auch über die neue App direkt abgerufen werden:  

Inhaber von bereits ausgegebenen Karten  erhalten unter Angabe der Kartennummer eine Jahresberechtigungsmarke zum Aufkleben in den Angelschein, wenn er voll ist, einfach überkleben!!!

Geltungsbereich:

 Oderstrom  VF00-01 mit seinen Alt-, Stich- und Nebengewässern, soweit sie zum früheren Oderverlauf gehören  (siehe unten)

(dazu gibt es ein Merkblatt vom LAV(B) -  für den Gewässerbereich im Nationalparks ist  das unter beangelbaren Altgewässern unten dargestellt, es gibt ein jedes Jahr aktualisiert ein weiteres Merkblatt vom Nationalpark mit Fangkarte und den Besonderheiten, wie Frühjahresangelverbot und Einschränkungen zum Artenschutz (Horste, Biberbaue usw.) siehe dazu bei Angelmöglichkeiten

ab km 547,5 (bei Neuzelle),  bis Ostoder km 704 (Marienhofer Wehr) sowie weiterführend  zur Westoder  bis Mescherin

Oderbruchgewässer, Einzelheiten (Liste) (draufklicken)

Lieper See - Genschmarer See

Alte Oder  VF 05-01 von Wriezen bis Schleuse Hohensaaten

Oderberger Gewässer  VF 04-006 (Oderfisch GmbH)Einzelheiten (Karte)hier

Oder-Havel-Kanal VF 04-006 vom Schiffshebewerk bis Mündung in die Oder

Teile der HoFrieWa  VF01-12 nur von Hohensaaten bis Stolzenhagen ( km 104,14 südliche Grenze Landkreis Uckermark), und Teilstücke bei  Criewen - km 112,5 bis km 115,2 sowie bei Schwedt - km 119,6 (Schöpfwerk) bis km 123,2 (Schleusenabzweig Querfahrt)

  nicht mit dieser Karte beangelbar    und nicht Vertragsgewässer  HoFrieWa ab km 104,14 nördlich bis Einmündung in die Westoder  außer den genannten Teilstücken bei Criewen und Schwedt!   dazu ist eine JAK Nationalparkfischer z.B. 60,00 € erhältlich.

Schwedter Querfahrt, s.o.

Folgende Altgewässer der Oder im Nationalpark  sind mit dieser Karte  beangelbar!               (Link zur Karte)

- Faule Oder bei Criewen, Alte Oder Criewen, Alte Oder Schwedt (Langer Tog), Fittesee (Herrensee bzw. Odersee) sowie oben genannte Kanalstücke der HoFriWa bei Criewen und Schwedt (gemäß Fischereiprivileg Schwartze -Schneider)

leider steht dazu im Merkblatt nur "soweit sie zum früheren Oderverlauf gehörten"

 

Bitte beachten : bei der Beanglung der LAV-Vertragsgewässer gilt wie auch bei DAV-Gewässern  Fangbuchpflicht!  im Nationalparkbereich sowohl für den LAV(B) - alle entnommenen Fische- und den Nationalpark - alle gefangenen Fische, auch zurückgesetzte! 

  (Hier klicken, um ein LAV(B)-Formular  herunter zu laden)

 

http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/wurm_2.gif

Angelkarten"Nationalpark-Fischer"

Als Angelkartenausgabegemeinschaft (FSG) gemeinsame Karten (Fischer Badike, Stark, Zahn, Teubner und Zimmermann). (Sind an der Vertragsgewässerkarte nicht beteiligt! )

keine Vertragsgewässer!  Freier Verkauf über Angelläden und Fischer  direkt.

 (Für den Verein erfolgt eine Sammelbestellung der JAK  wie bisher auf Kommission, Ausgabelisten (wie oben) sind bei Abrechnung  abzugeben)

 JAK  2017- Oder - HoFriWa - Querfahrt - Welse

Oder ab km 675,25 (bei Stolzenhagen),  bis Ostoder km 704 (Marienhofer Wehr) sowie weiterführend Westoder bis Mescherin,

HoFriWa von km 104,14 (bei Stolzenhagen) bis Einmündung in die Westoder bei Friedrichsthal

Schwedter Querfahrt, s.o.

Welse von Einmündung in den Hafenbereich Hafen Schwedt an der HoFriWa bis zum Anschluss an den DAV- Gewässerbereich F 01-201,

JAK-RF:100,00 €  wie  oben mit Polder (1Sp, 2RF, RF/FF, 2FF, Nacht und Kahn - nur Bundeswasserstraßen),

JAK-RF: 60,00 €  (1Sp, 2RF,  RF/FF, 2FF, N, Kahn - nur Bundeswasserstraßen), Wochenkarte 20,00 €, Tageskarte: 8,00 €

JAK-FF: 40,00 €, (2FF, N ,Kahn - nur Bundeswasserstraßen)

JAK Polder RF 65,00 € (zur beangelbaren Fläche mit Frühjahresangelverbot und Ausnahmen gibt es das Merkblatt)

Tageskarte  15,00 €  

Dazu und zur Vertragsgewässerkarte des LAV(B) wird wieder mit der Angelkarte ein aktualisiertes Merkblatt  zum Angeln im Nationalparkgebiet mit Kartenmaterial zu erlaubten Angeln und den geltenden Verboten sowie ein Merkblatt für den Fangnachweis ausgegeben. Auch unter www.nationalpark-unteres-odertal.eu zu finden.

  

Die Angelkarten Schwedt 100,00 € und 65,00 € haben jetzt ausgewiesene Gewässer in den Poldern !

Es sind auf diesen Angelberechtigungen die Gewässer im Nationalpark aufgeführt, die beangelt werden dürfen, es erfolgte eine Angleichung der Gewässerbezeichnungen an  aktuelles Kartenmaterial . (siehe auch Luftbilder unter Angelmöglichkeiten)

Wichtig: Der Lange Tog ( Alte Oder Schwedt) ist nur mit der Großen Oderkarte (Vertragsgewässer LAVB) beangelbar.

              http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/angeln_2.gif          

Angelveranstaltungen im Bereich des Nationalparks Untere Oder unterliegen nach der Novellierung des Nationalparkgesetzes und der dazugehörenden Fischereiverordnung einer zusätzlichen Genehmigungspflicht durch die Nationalparkverwaltung.

Dazu ist ein Formular ( hier durch Link abrufbar) auszufüllen, beim für das Gewässer zuständigen Fischer bestätigen zu lassen und in der Nationalparkverwaltung abzugeben. Die Abstimmung mit der unteren Fischereibehörde in Prenzlau erfolgt gegebenenfalls von der Nationalparkverwaltung.

Das Formular ist gleichzeitig auch für anzumeldende Gemeinschaftsveranstaltungen der Vereine bei der unteren Fischereibehörde einsetzbar.

Nach der Angelveranstaltung ist vom Veranstalter eine Fangkarte mit Nachweis der gefangenen Fische, wie auch beim individuellen Angeln zu führen, bei der Nationalparkverwaltung abzugeben 

 

             

Nicht mehr so neu: Befahren von Waldwegen

 aber immer noch aktuell                    http://www.swschwedt.de/kunden/kreisanglerverbandschwedt/autos133.gif

zwischen dem zuständigen Ministerium und dem Landesanglerverband wurde eine "Rahmenvereinbarung zur Überlassung von Gestattungen zum Befahren der Wege im Landeswald"  abgeschlossen.

Damit ist der LAVB berechtigt, an Angelfreunde, die eine solche Gestattung für die Gewässer im Landeswald benötigen, auszustellen.

 (hier ein Link auf die Liste der betreffenden Gewässer)

Im Gewässerverzeichnis  des LAV(B) 2015 (neu) sind diese als Anlage 2 mit Karten dargestellt

Preis pro Gestattung beträgt 10,00 € (Netto)

Mitzuführen sind beim Befahren der Waldwege  die Gestattung (Bestätigtes Formular), das Mitgliedsbuch des LAV(B), eine übergebene Luftbildaufnahme oder Kartenabschnitt, neue Gewässerordnung 

Wer eine solche Gestattung benötigt, sollte sich selbst mit der Geschäftsstelle des LAV(B) in Saarmund in Verbindung zu setzen (Telefon 033200 5239 15 )